Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

feministisches café – Selbstbestimmungsgesetz und Transfeindlichkeit

Juli 25 @ 19:00 - 22:00

Am 30.06.22 hat die Ampel-Koalition die Eckpunkte des versprochenen Selbst-bestimmungs-gesetzes vorgestellt, das trans* und inter* Personen eine unkomplizierte Änderung von Vornamen und bürokratischen Geschlecht ermöglichen soll.

Wie erwartet werden nun auch in Deutschland die Anti-Trans-Aktivist_innen lauter, ihre Transfeindlichkeit wird in Medien und Wissenschaft oft als „Meinung“ toleriert.

Um den historischen Hintergrund zu verstehen, schauen wir uns zuerst eine Online-Ausstellung an.

Dann wollen wir darüber sprechen, wie Transfeindlichkeits heute funktioniert – und überlegen, was wir dagegen tun können.

 

Einlassvorbehalt:

Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören oder der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind, sind von der Veranstaltung ausgeschlossen. Das Gleiche gilt für Personen, die bereits in der Vergangenheit durch nationalistische, verschwörungsideologische, rassistische, antisemitische, antifeministische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind oder Parteien oder Organisationen angehören, die durch solche Äußerungen in Erscheinung getreten sind.

Details

Datum:
Juli 25
Zeit:
19:00 - 22:00

Veranstaltungsort

KleineAltstadtGalerie
Burgfriedenstr. 3
Dachau, 85221
Google Karte anzeigen